KLINIKUM FRANKFURT ODER ut einhundert Straßenkilometer von Berlin ent- fernt, direkt an der Grenze zu Polen, liegt das Klinikum Frankfurt (Oder) ­ ein Haus der Schwerpunktversorgung mit nahezu allen Fachdisziplinen. Innerhalb des breiten medizinischen Angebots hat das Krankenhaus besondere Schwerpunkte und Spezialgebiete herausgebildet. Dazu zählen Herz- und Kreislauferkrankungen, Gefäßerkrankun- gen des Gehirns, Tumorerkrankungen sowie Verletzungen und Verletzungsfolgen. Stammzelltransplantationen gehören ebenso zum Reper- toire wie die Strahlentherapie. Die Kardiologie verfügt über ein Herzkatheterlabor; ein neuer Schwerpunkt ist die Rhythmologie. Großes Gewicht hat auch die Pädiatrie, in der Somatik ebenso wie in der Psychologie. Dem Trend zur interdisziplinären Medizin trägt das Akademische Lehrkrankenhaus der Charité mit mehreren Kompetenz- zentren Rechnung. Im Neurokompetenzzentrum Branden- burg-Berlin, im Schlaganfall-, Perinatal-, Brust-, Darm- und Tumorzentrum werden die Patienten mit dem gebündel- ten Expertenwissen der zuständigen Fachdisziplinen ver- sorgt. Die Zahlen auf Seite illustrieren, was das Klinikum für diesen Teil Brandenburgs bedeutet. Doch auch aus dem polnischen Slubice jenseits der Oder kommen Patienten ­ genauso wie aus Berlin. G 72
RHÖN-KLINIKUM AG Downloadcenter Sprachen
  • English
  • Deutsch