BERICHT DES VORSTANDS UNTERNEHMENS- VERANTWORTUNG KONZERN IN BEWEGUNG KONZERNLAGEBERICHT KONZERNABSCHLUSS 79 Was zeichnet »Ihre« Klinik für Sie persönlich aus? An einem Haus der Maximalversorgung zu arbeiten, ist schon sehr reizvoll. In Gießen und Marburg kommt aber noch der Aspekt der Hochschulmedizin dazu, sprich Wissenschaft, Forschung, Lehre. Das ist für einen leidenschaftlichen Krankenhausmanager schon eine ganz besondere Herausforderung, da die bekannte Krankenhauswelt und die Welt von Wissenschaft und Hochschule zusammenkommen, sich verstärken und immer in einer guten Balance gehalten werden müs- sen. Selbst nach Jahren ist man von Routine weit entfernt, aber es macht jeden Tag aufs Neue Freude, sich diesen Anforderungen im Sinne der Patienten zu stellen. Das ist unsere Verpflichtung, dafür stehe ich. Welche Herausforderungen und Chancen sehen Sie für die Zukunft? Gießen und Marburg sind Orte der Hochschulmedizin und damit Orte der Exzellenz und des medizinischen Fortschritts. Daher gehört Verän- derung im Sinne von Verbesserung der Medizin zum Wesen des UKGM. Selbstverständlich werden wir uns weiter entwickeln, aber stets entlang unserer Stärken und unserer international anerkannten Exper- tise in Sachen Lunge, Herz, Kinderherz, Krebs, Infektionen und einigen anderen mehr. Warum wird »Ihre« Klinik auch künftig eine bedeutende Rolle in der Gesundheitsversorgung in Ihrer Region und darüber hinaus spielen? Unser Universitätsklinikum wird mit seiner Innovationskraft das medi- zinische Drehkreuz der RHÖN-KLINIKUM AG. Die insgesamt zehn Klini- ken sollen verzahnt und das UKGM führend werden in der Ausbildung, aber auch der Fort- und Weiterbildung unserer Ärzte. Unterm Strich werden alle Patienten und alle Mitarbeiter unter dem Dach der RHÖN- KLINIKUM AG von den hier in Mittelhessen erforschten, entwickelten und in die Praxis überführten medizinischen Entwicklungen und Ver- fahren direkt, schnell und unmittelbar profitieren. Zahlen und Fakten Gründungsjahr Die Philipps-Universität Marburg wurde im Jahr von Landgraf Philipp dem Großmütigen in Marburg als protestantische Hochschule gegrün- det. Die Universität in Gießen wurde von Landgraf Ludwig V. von Hessen-Darmstadt ge- gründet. Im Konzernverbund seit Anzahl der Patienten im Jahr ca. . (ambulant und stationär) Anzahl Betten . Web-Adressen www.ukgm.de www.ukgm.info 3 Fragen an ... Martin Menger
RHÖN-KLINIKUM AG Downloadcenter Sprachen
  • English
  • Deutsch