104 145 Mio. und 155 Mio. . Unser Ausblick steht natürlich unter dem Vorbehalt etwaiger regulatorischer Eingriffe mit Auswirkung auf die Vergütungsstruktur im kommen- den Jahr. 5 CHANCEN- UND RISIKOBERICHT Den Umgang mit Chancen und Risiken und deren nachhal- tige Steuerung sehen wir als unternehmerische Kernaufga- be an, er ist im Verbund der RHÖN-KLINIKUM AG fest in der Führungskultur verankert. Unsere wertorientierte Unterneh- mensstrategie ist darauf ausgelegt, die Unternehmensres- sourcen vor verlustträchtigen Risiken zu schützen und neue Chancen zu identifizieren sowie die Interessen unserer Akti- onäre und anderer Kapitalmarktteilnehmer zu wahren. Un- ser implementiertes Risikomanagementsystem trägt der gesetzlich vorgeschriebenen Früherkennung von bestands- gefährdenden Risiken in vollem Umfang Rechnung. Unser unternehmerisches Handeln ist untrennbar mit Chan- cen und Risiken verbunden ­ denn nur ein Unternehmen, das seine wesentlichen Risiken rechtzeitig erkennt und ih- nen systematisch begegnet, ist in der Lage, sich bietende Chancen unternehmerisch verantwortlich zu nutzen. Insbe- sondere unsere Patienten sind darauf angewiesen, dass wir Chancen und Risiken adäquat handhaben. Wir als Gesund- heitsdienstleister sehen die Gefährdung von Leben und Gesundheit unserer Patienten stets als größtes Risiko, denn in medizinischen und pflegerischen Bereichen können selbst kleinste Fehler verheerende Auswirkungen haben. Deshalb genießen Maßnahmen, die diese Risiken vermei- den, bei uns höchste Priorität. Dabei gilt es, Chancen und Risiken permanent gegeneinander abzuwägen. 5.1 RISIKOBERICHT 5.1.1 Risikomanagementsystem Der Vorstand der RHÖN-KLINIKUM AG hat ein konzernweites Risikomanagementsystem implementiert, dessen Ziel es ist, drohende Risiken frühzeitig zu erkennen und diesen im Rahmen eines systematischen Prozesses zielgerichtet zu begegnen. Dem innerhalb der Unternehmenszentrale im- plementierten Risikomanagement obliegt die Aufgabe, das Risikomanagementsystem kontinuierlich in Richtung Best Practice weiterzuentwickeln und bei Bedarf neuen Erkennt- nissen und Anforderungen anzupassen. Im Rahmen des Risikomanagements besteht auch die Möglichkeit, Chancen zu melden. Unserem Risikomanagementsystem liegen eine Konzernrisikorichtlinie sowie weitere erläuternde Dokumen- te zugrunde. In der Konzernrisikorichtlinie sind sowohl die Grundsätze des Risikomanagements sowie die konzernweit einheitlich verbindlichen Vorgaben für den Risikomanage- mentprozess und die entsprechenden Aufgaben und Ver- antwortlichkeiten beschrieben. Die Dokumentation des eigentlichen Risikomanagementprozesses erfolgt über eine eigens hierfür angeschaffte Softwarelösung. Indem wir das Risikomanagementsystem regelmäßig überprüfen, bewer- ten und an sich permanent ändernde Rahmenbedingungen anpassen, sichern wir die Akzeptanz des Systems im Unter- nehmen. Die Interne Revision wird anlassbezogen vom Vor- stand mit der prozessunabhängigen Prüfung von Sachver- halten beauftragt. In diesem Zusammenhang überwacht sie auch die Funktionsfähigkeit und die korrekte Anwendung der Vorgaben zum Risikomanagement in Teilbereichen oder Gesellschaften der RHÖN-KLINIKUM AG. Grundsätze unseres Risikomanagements Jeder ist verantwortlich Jeder Mitarbeiter hat die persönliche Pflicht, aktiv Schä- den von unseren Patienten, unseren Geschäftspartnern und vom Unternehmen abzuwenden. Nicht alle Risiken sind vermeidbar, aber jedes ist steuerbar Risiken sind nicht immer vermeidbar, können aber durch eine frühzeitige Identifikation gesteuert werden. Möglich- keiten der Risikosteuerung bilden die Risikovermeidung, die Risikoverminderung, die Risikoüberwälzung oder die Risikoakzeptanz. Um eine effiziente Risikobewältigung zu gewährleisten und Rückschlüsse auf die Gesamtrisikolage zuzulassen, werden Risiken systematisch bewertet und dokumentiert. Die Gefährdung von Leben und Gesund- heit wird dabei von uns immer als hohes und als unser größtes Risiko angesehen. Risikomanagement ­ wir wollen immer besser werden Präventiv festgelegte Verfahren, klar definierte Strukturen und das Verantwortungsbewusstsein des Einzelnen bilden die Basis unseres Risikomanagements. Um die Abläufe re- gelmäßig zu optimieren und um die Einhaltung der Vorga-
RHÖN-KLINIKUM AG Downloadcenter Sprachen
  • English
  • Deutsch