192 KURZBERICHT DER RHÖN-KLINIKUM AG BILANZ 31.12.2013 31.12.2012 A K T I VA Mio. Mio. Immaterielle Vermögensgegenstände 2,6 3,8 Sachanlagen 43,5 33,3 Finanzanlagen 1.006,9 1.765,5 Anlagevermögen 1.053,0 1.802,6 Vorräte 3,3 4,2 Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 2.434,9 474,8 Wertpapiere, Zahlungsmittel 3,7 111,2 Umlaufvermögen 2.441,9 590,2 Rechnungsabgrenzungsposten 1,9 2,2 Aktive latente Steuern 3,5 6,0 3.500,3 2.401,0 31.12.2013 31.12.2012 PA S S I VA Mio. Mio. Gezeichnetes Kapital/ Ausgegebenes Kapital 345,5 345,5 Kapitalrücklage 410,9 410,9 Gewinnrücklagen 0,1 482,7 Bilanzgewinn 1.704,5 67,0 Eigenkapital 2.461,0 1.306,1 Sonderposten zur Finanzierung des Anlagevermögens 0,8 0,8 Steuerrückstellungen 9,1 0,1 Sonstige Rückstellungen 136,9 17,6 Rückstellungen 146,0 17,7 Verbindlichkeiten 892,5 1.076,4 3.500,3 2.401,0 GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG 2013 2012 Mio. Mio. Umsatzerlöse 154,0 150,6 Bestandsveränderung ­0,8 0,3 Sonstige betriebliche Erträge 24,7 23,0 Materialaufwand 41,7 41,3 Personalaufwand 83,4 86,3 Abschreibungen 5,9 5,7 Sonstige betriebliche Aufwendungen 44,5 46,9 Betriebsergebnis 2,4 ­6,3 Beteiligungsergebnis 132,1 162,4 Ergebnis aus dem Abgang von Finanzanlagen 1.091,1 0,0 Finanzergebnis ­16,4 ­15,3 Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit 1.209,2 140,8 Steuern 19,7 6,9 Jahresüberschuss 1.189,5 133,9 Einstellung in Gewinnrücklagen 0,0 66,9 Entnahme aus Gewinnrücklagen 515,0 0,0 Bilanzgewinn 1.704,5 67,0 Der Jahresfinanzbericht der RHÖN-KLINIKUM AG (nach HGB erstellt), der von der PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit dem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk versehen ist, wird im Bundesanzeiger veröffentlicht und ins Unternehmensregister eingestellt. Der Bericht kann auf Wunsch bei der Gesellschaft angefor- dert werden.
RHÖN-KLINIKUM AG Downloadcenter Sprachen
  • English
  • Deutsch